Vibravenös geht ins Blut!

Angetrieben von einer Rhythmussection mit Drumset und Percussion, zelebrieren fünf Saxophone, vier Posaunen und vier Trompeten den Big Band Sound und treffen auf ihrer musikalischen Reise Typen wie Duke Ellington, Thad Jones, Peter Herbolzheimer und viele andere. Die Solisten jeder Section erweisen den Größen des Genres die Ehre, die ihnen gebührt und als Tüpfelchen auf dem i kann das Jazzorchester auch noch zwei Sängerinnen präsentieren.

Bei all diesen Begegnungen wird eindringlich hörbar, mit wie viel Engagement und Spaß das Vibravenös Jazz Orchestra zur Sache kommt und das Publikum immer wieder mitreißt.

Joomla templates by a4joomla